Kinderhaus Windmühle
Willkommen in unserem Montessori Haus

Angebote in unserem Haus 

Neben unseren vielfältigen Tagesangeboten wie Bewegungserziehung, musische Erziehung, kreatives Gestalten, alltagsintegriertes Englisch und Spazier- und Beobachtungsgängen können die Kinder noch zusätzliche Angebote nutzen:



  •  musikalische Früherziehung, durchgeführt von unserem Facherzieher für Musik
  • Englisch  unter dem Motto: "Early is easy" ´
  •  Sport --> "Fit in der Windmühle"
  • Vorschulerziehung für unsere Vorschulkinder (Themengebiete sind u.a. Mengenlehre und Sprache)
  • Schach für die Querdenker (Vorschüler)
  • Sauna für Kinder ab 3 Jahren (in unserem Haus)
  • Eine Kreativwerkstatt mit Töpferecke lädt zum Basteln, Werkeln und Formen ein
  • Computer in den Gruppen (Umgang mit dem Computer lernen, Benutzen von Kindersoftware, Malen am PC usw.)
  • Kindergeburtstage werden bei uns tüchtig gefeiert (mehr dazu erfahren Sie von den Erzieherinnen)
  • Wir erstellen Dokumentations- und Fotomappen zur Entwicklung der Kinder vom 1. Tag in den Gruppen bis zur Einschulung


Spielmaterialien

Alle Gruppenräume sind mit verschiedenstem Spiel- und Beschäftigungsmaterial ausgestattet. Ihre Kinder können je nach Interessenlage spielen und erproben, sich ausprobieren und eigene Vorlieben entwickeln. Jederzeit stehen den Kleinen die Montessori-Materialien zum Üben und Experimentieren zur Verfügung.

Montessori-Materialbereiche

Sinnesmaterial

Wie der Begriff schon verrät, werden beim Umgang mit diesen Materialien die Sinne der Kinder geschult. Montessori erkannte, dass nichts in den Geist geht, was nicht vorher in den Sinnen war. Das Material ermöglicht den Kindern, bewusster zu sehen, zu riechen, zu hören, zu fühlen, zu erkennen, zu unterscheiden. Es wird je eine Eigenschaft angesprochen. Das Kind überträgt die gesammelten Erfahrungen auf seine Umgebung. Es wird aufmerksamer auf Gewicht, Größe, Farbe, Form u. a. Die Umwelt ist kein "Chaos" mehr. Montessori nannte ihr Material: "Schlüssel zur Welt".


Sprachmaterial

Gehören Buchstaben in den Kindergarten? Schule wird bei uns nicht vorverlegt. Die Buchstaben stehen nicht im Vordergrund; das Material in diesem Bereich ist wesentlich vielseitiger. Wenn Ihr Kind in den Kindergarten kommt, ist der Spracherwerb noch lange nicht abgeschlossen. Durch Rollenspiele, Geschichten, Reime, Fingerspiele u.a. erweitert das Kind ständig seinen Wortschatz. Sprache und Denken stehen in engem Zusammenhang. Das Montessori-Sprachmaterial dient als Vorbereitung zum Lesen und Schreiben, der Entwicklung der Fingerfertigkeit und dem Erkennen von Lauten und Symbolen. Wir unterstützen das Kind bei vorhandenem Interesse für Lesen und Schreiben.


Mathematisches Material 

Kinder zeigen häufig schon sehr früh Interesse am Zählen, Vergleichen und Ordnen. Sie wollen rechnen. Aber Kindergartenkindern fällt es in der Regel noch sehr schwer abstrakt zu denken. Das Material ermöglicht ihnen, konkrete und anschauliche Erfahrungen mit Zahlen, Mengen und Maßen zu machen.


Die Übungen des täglichen Lebens

Übungen des täglichen Lebens wurden von Maria Montessori entwickelt, um es den Kindern zu ermöglichen, selbst tätig zu sein und eigene Erfahrunge im Umgang mit den Materialien des Alltags machen zu können. Ganz einfache Alltagsgegenstände werden so zu einem spannenden Material.

Alle Übungen werden auf einem Tablett  angeboten, welches das Kind selbständig aus dem Regal nehmen und wieder zurück räumen kann.

Nach Montessori werden die Materialien in einer vorbereiteten Umgebung angeboten, welche die Kinder zum aktiven Tun anregen. Durch die Vielfalt der zur Verfügung stehenden Utensilien finden die Kinder ausreichend  Impulse, die Übungen des täglichen Lebens auszuführen.

Die Themen der Übungen sind unter Anderem:

  • Pflege der eigenen Person
  • Pflege der Umgebung
  • Übungen zu verschiedenen Handarbeitstechniken
  • Bewegungsabläufe (Zangenübung, Löffelübung, Schüttübungen, Übungen mit Pinzetten und viele mehr)
  • Übungen zum Kochen
  • Übungen zum Schneiden



Die kosmische Erziehung

Unter „Kosmischer Erziehung“ versteht man die Begeisterung der Kinder und Jugendlichen für den Gesamtzusammenhang der Entwicklung des Universums und der Erde, der kulturellen Entwicklung unserer Gesellschaft sowie der Anleitung zum Kennenlernen und Verstehen dieser Zusammenhänge.

Als solche ist sie als das Dach der gesamten bildenden Erziehung zu verstehen. Sie durchwebt alle Fachbereiche, definiert sie in ihrer Einzigartigkeit und als Teil des „Großen Ganzen“.  

Aufgabe der kosmischen Erziehung  ist es, dem Kind eine Vorstellung vom Zusammenspiel der Teile der Natur untereinander und mit dem Menschen zu vermitteln. Die wichtigsten Ziele sind Achtung vor und Verantwortung für die Natur und die vom Menschen geschaffene Kultur.

 


Täglich finden gemeinsame Aktivitäten statt. Dabei bilden wir oft Teilgruppen, um individuelle Besonderheiten berücksichtigen zu können.
Ebenfalls gibt es Angebote für die Gesamtgruppe, um ein buntes und warmes Miteinander zu fördern. Wir planen lebensbezogen, d.h. wir vermitteln Bildungsinhalte, welche die Kinder zu lebenstüchtigen, stets gut informierten, kleinen Persönlichkeiten werden lässt. Dabei orientieren wir uns stets an den Altersstrukturen und den individuellen Interessen der Kinder. Vor allem die sensiblen Phasen unserer Heranwachsenden finden dabei besondere Beachtung.

Neben unseren 4 großen Spielhöfen für die Kinder, auf denen neben Rollerfahren bis zu diversen Ballspielen ausreichend Platz ist, haben wir auch einen kleinen Garten, der den Kindern eine eigene Bewirtschaftung ermöglicht. Das Werden und Wachsen der eigenen Pflanzungen können die Kinder über die Jahreszeiten hautnah miterleben.